Weiterbildung für Lehrer, Erzieher, Pädagogen

 

Leitkompetenz für die Flora und Fauna des Waldes vor Ort erwerben. Mit Wissen aus der Wildnis-, Natur- und Umweltpädagogik ein eigenständiges Programm erstellen.

 

Zielgruppe:

Alle pädagogischen Berufsgruppen wie Erzieher, Lehrer, Natur- und Landschaftsführer etc. Natürlich sind alle  eingeladen, die ihr Naturwissen erweitern möchten.

Methode:

Die Naturvölker besaßen eine effektive Weise, ihr Wissen weiterzugeben. Diese Methode wird Coyote Teaching genannt und ist Grundlage dieser Ausbildung. Der Lehrer ist nur der Vermittler zwischen dem Lernenden und der Natur. Durch treffende Fragen wird Neugier erweckt und das Verlangen Antworten zu finden gefördert. Lernen durch Erleben.

Struktur:

Das Basisprogramm besteht aus drei Blöcken je 8 Stunden. Gerne erarbeite ich mit Ihnen ein individuelles Programm.

Umsetzung:

Die einzelnen Blöcke werden ergänzt durch das Erstellen von Tier- und Pflanzensteckbriefen. Einfache Zeichnungen anfertigen von Pflanzen und Tierspuren gehört dazu. Ihre Dokumente werden mit selbstgemachten Fotos erweitert. Zum Abschluss dürfen alle ein selbsterstelltes Programm vorstellen.

Block 1:

Pflanzenwissen:

Durch das gezielte Arbeiten mit Pflanzen wird Wissen erlangt und nachhaltig vertieft. Wir stellen Salben her, kochen Tee und sammeln Pflanzen für einen Wildnissalat. 5 Erste Hilfe Pflanzen und ihre Anwendung stehen auf dem Programm. Nadelbäume unterscheiden und Laubbäume bestimmen sind Bestandteil der Ausbildung.

Block 2:

Tiere des Waldes:

Tiere werden kennengelernt durch das Auseinandersetzen mit Tierspuren. Das Internet des Waldes, unsere Vögel lernen wir durch Wahrnehmungsübungen kennen. Die 5 Rufarten und das Arlamsystem der gefiederten Freunde nutzen wir, um uns im Wald wohlzufühlen. Mit Anschauungsmaterial wie z.B. Vogelfedern wird das Wissen erweitert.

Block 3:

Herstellen von einfachen Gebrauchsgegenständen aus Naturmaterialien. Wir werden Steinmesser und Bögen bauen, Gefäße herstellen, Schalen brennen, Feuer mit Holzreibung machen. Laubhütte errichten.

Kosten:

Info unter VHS-St.Ingbert Tel: 06894/13726  H. Ehrmantraut

Je nach Wetter kann das Programm geändert werden.

Eine tolle Gruppe Umschüler beim Drillbohrerbau (Feuer machen mit Holzreibung).