Gerben wie in der Steinzeit

 

Es werden keine Tiere getötet damit wir Leder herstellen können.

Die Haut der Tiere wie Reh, Ziege, Dammwild u.s.w. werden  kaum noch gebraucht und entsorgt. Ganz nach der Lehre unserer Vorfahren, ein getötetes  Tier komplett zu verwerten, verwenden wir diese Häute.

Rohhautbehälter, Trommeln, Laternen, Kleidungsstücke, Schnüre und einiges mehr lassen sich daraus herstellen.

Um Kleidungsstücke herzustellen verwendete man früher unter anderem das Hirngerben. Hier scharbe ich ein Dammwildfell. Später wurde daraus eine Wildlederjacke ohne Arme ( Für die warmen Tage). 

Auf der Jagd nach Elwetritsche.

Schamanentrommel

 

Nach einer kurzen Einführung in das Steinzeitgerben, stellen wir aus Rohhaut eine Schamanentrommel her.